RoboterCC - Robotic Code Compiler
Forum Roboter.CC Webseite Fragen und Probleme NiboRoboLib Arduino unter Linux installieren

Welcome

Nachrichten

Sie sind nicht eingeloggt.

Werbung

Letzte Themen

  • Keine Beiträge vorhanden

Site-Statistic

  • 7068 private projects
  • 377 public projects
  • 15442436 lines compiled
  • 55152 builds
NIBO @ facebook YouTube Twitter
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Fragen und Probleme zur Roboter.CC-Plattform können hier diskutiert werden.
  • Seite:
  • 1

THEMA: NiboRoboLib Arduino unter Linux installieren

NiboRoboLib Arduino unter Linux installieren 6 Jahre 10 Monate her #3311

  • BirgerT
  • BirgerTs Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 325
In den Ubuntu Repositories steht ja nur die Arduino IDE 1.0.5 als Paket zur Verfügung, also erstmal weg damit und..

Die Arduino IDE 1.6.5 scheint wie eine portable Version zu funktionieren:
- Download als der Datei "arduino-1.6.5-r5-linux64.tar.xz" von der Arduino Site
- Entpacken in persönlichen Ordner ergibt den Ordner "arduino-1.6.5-r5"
- die darin enthaltene Datei "install.sh" ausführbar machen und starten erzeugt Icon und Link im Anwendungsmenu
- Arduino starten, und im persönlichen Ordner wird der Ordner "arduino" erzeugt, in dem dann sketche und Libraries liegen sowie die Ordner ".arduino15" und ".arduino" mit den Einstellungen (preferences).

Die NiboRoboLib CD enthält die Ordner
- arduino
- arduino16

Das einfache Kopieren und Zusammenführen des arduino Ordnerinhalts (hardware, libraries, reference) von der CD in den arduino-IDE Ordner alleine bringt's nicht.
- Müssen da irgendwelche Dateien zusammengefügt werden?
- Welche Funktion hat der Ordner arduino16?

- Was genau macht der Installer unter Windows mit den arduino Dateien der NiboRoboLib?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NiboRoboLib Arduino unter Linux installieren 6 Jahre 10 Monate her #3314

Hallo,
ich hatte auch ein Problem mit der Installation der Arduino-IDE & NiboRoboLib unter Windows 8.1.
Nach einigem hin und her habe ich feststellen müssen, dass der Installationspfad der beiden Programme wichtig ist. Es ist auch so, dass ich die NiboRoboLib als 64bit-Version installiert habe und die Arduino-IDE nur als 32bit-Version (64bit gibt es da noch nicht). Bei mir hat es nur geklappt, als ich die jeweiligen default-Verzeichnisse der Programme genutzt habe! Die Programme nutzen folgende Verzeichnisse:

NiboRoboLib: C:\Program Files\NiboRoboLib
Arduino-IDE: C:\Program Files (x86)\Arduino

Nach der Installation musste ich keine Dateien aus irgend einem Verzeichnis in ein anderes verschieben. Es blieb alles so wie installiert. Nur so konnte ich jetzt in der Arduino-IDE das jeweilige Nicay-Systems-Board auswählen.

Ich hoffe es hilft dir....

Gruß
Torsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NiboRoboLib Arduino unter Linux installieren 6 Jahre 10 Monate her #3316

  • workwind
  • workwinds Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 573
Folgendes Script verwende ich unter Linux um die Dateien aus dem niborobolib/arduino16 Verzeichnis in das arduino Verzeichnis zu kopieren:
#!/bin/bash                                                                                                                                                                                                                                                                    
rm -Rf ~/apps/arduino-1.6.5/libraries/NIBO2                                                                                                                                                                                                                                    
rm -Rf ~/apps/arduino-1.6.5/libraries/NIBObee                                                                                                                                                                                                                                  
rm -Rf ~/apps/arduino-1.6.5/libraries/NIBOburger                                                                                                                                                                                                                               
rm -Rf ~/apps/arduino-1.6.5/hardware/nicai                                                                                                                                                                                                                                     
rm -f temporary.zip                                                                                                                                                                                                                                                            
find . -name "*.properties" -print -or -name "*.[ch]" -print -or -name "*.txt" -print -or -name "*.cpp" -print -or -name "*.ino" -print -or -name "*.css" -print -or -name "*.html" -print  -or -name "*.png" -print  -or -name "*.js" -print | zip -9 temporary.zip -@        
unzip -uo temporary.zip -d ~/apps/arduino-1.6.5                                                                                                                                                                                                                                
rm temporary.zip
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NiboRoboLib Arduino unter Linux installieren 6 Jahre 10 Monate her #3319

  • BirgerT
  • BirgerTs Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 325
@workwind :clap: :thumbsup: :clap:

Habe mir das Verzeichnis "arduino16" von der CD in mein "home" (Persönlicher Ordner) kopiert
arduino16 deshalb, weil nur hier der Ordner "/hardware/nicai" zu finden ist (im CD Ordner "/arduino/hardware/" geht's bei "nicaisystems" weiter.

im arduino16 Ordner neues Dokument angelegt "installnibo.sh" und mit "gedit" bearbeitet - Copy/Paste den Code oben, und an mein Arduino Programmverzeichnis angepasst
#!/bin/bash                                                                                                                                                                                                                                                                    
rm -Rf ~/arduino-1.6.5-r5/libraries/NIBO2                                                                                                                                                                                                                                    
rm -Rf ~/arduino-1.6.5-r5/libraries/NIBObee                                                                                                                                                                                                                                  
rm -Rf ~/arduino-1.6.5-r5/libraries/NIBOburger                                                                                                                                                                                                                               
rm -Rf ~/arduino-1.6.5-r5/hardware/nicai                                                                                                                                                                                                                                     
rm -f temporary.zip                                                                                                                                                                                                                                                            
find . -name "*.properties" -print -or -name "*.[ch]" -print -or -name "*.txt" -print -or -name "*.cpp" -print -or -name "*.ino" -print -or -name "*.css" -print -or -name "*.html" -print  -or -name "*.png" -print  -or -name "*.js" -print | zip -9 temporary.zip -@        
unzip -uo temporary.zip -d ~/arduino-1.6.5-r5                                                                                                                                                                                                                                
rm temporary.zip

Nach dem Speichern die Datei ausführbar gemacht und im Terminal ausgeführt..
Arduino IDE gestartet und
- unter Werkzeuge/Platine: den Nibo Burger ausgewählt
- unter Werkzeuge/Programmer: den NIBObee & burger Programmer ausgewählt

Nibo Burger angeschlossen (Led7 blinkt), eingeschaltet (Led6 leuchtet)

Beispielsketch TT_05 in der IDE geladen und "Sketch/Hochladen" angeklixt..
Der Sketch verwendet 5.142 Bytes (31%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 16.384 Bytes.
Globale Variablen verwenden 204 Bytes des dynamischen Speichers.
avrdude: Warning: cannot open USB device: Permission denied
avrdude: error: could not find USB device with vid=0x16c0 pid=0x5dc vendor='www.fischl.de' product='USBasp'

:help: Wäre schön, wenn es hier auch wieder die Lösung hierfür gäbe..

:kopfkratz: <-- der ist jetzt neu oder ?!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NiboRoboLib Arduino unter Linux installieren 6 Jahre 10 Monate her #3320

  • workwind
  • workwinds Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 573
:kopfkratz: Ja der ist neu! Ich hatte ihn vermisst! :thumb:

Hier müsste die Lösung vermutlich zu finden sein:
www.mikrocontroller.net/articles/AVRDUDE#Aufruf_unter_Linux_als_user_.28non-root.29
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

NiboRoboLib Arduino unter Linux installieren 6 Jahre 10 Monate her #3324

  • BirgerT
  • BirgerTs Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 325
Mann - o - Mann, war das ein Gefrecke :sick: +

Also das mit den Berechtigungen in den udev rules wie im Link oben beschrieben hat zwar geklappt, (Editor aus dem Terminal mit sudo starten, damit Datei unter etc/udev/rules.d gespeichet werden kann) aber das Flashen ging dann immer noch nicht:
Der Sketch verwendet 5.142 Bytes (31%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 16.384 Bytes.
Globale Variablen verwenden 204 Bytes des dynamischen Speichers.
avrdude: error: usbasp_transmit: Broken pipe
avrdude: error: programm enable: target doesn't answer. 0 
avrdude: initialization failed, rc=-1
         Double check connections and try again, or use -F to override
         this check.
 
avrdude: error: usbasp_transmit: Broken pipe

und
Der Sketch verwendet 5.142 Bytes (31%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 16.384 Bytes.
Globale Variablen verwenden 204 Bytes des dynamischen Speichers.
avrdude: error: programm enable: target doesn't answer. 1 
avrdude: initialization failed, rc=-1
         Double check connections and try again, or use -F to override
         this check.

aber ist der Nibo Burger angestöpselt..
birger@birger-laptop:~$ lsusb
Bus 002 Device 004: ID 062a:4101 Creative Labs 
Bus 002 Device 009: ID 16c0:05dc Van Ooijen Technische Informatica shared ID for use with libusb
Bus 002 Device 002: ID 8087:0020 Intel Corp. Integrated Rate Matching Hub
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 001 Device 003: ID 04f2:b1e5 Chicony Electronics Co., Ltd 
Bus 001 Device 002: ID 8087:0020 Intel Corp. Integrated Rate Matching Hub
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
birger@birger-laptop:~$

..und ohne
birger@birger-laptop:~$ lsusb
Bus 002 Device 004: ID 062a:4101 Creative Labs 
Bus 002 Device 002: ID 8087:0020 Intel Corp. Integrated Rate Matching Hub
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 001 Device 003: ID 04f2:b1e5 Chicony Electronics Co., Ltd 
Bus 001 Device 002: ID 8087:0020 Intel Corp. Integrated Rate Matching Hub
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
birger@birger-laptop:~$

..das Paket libmtp-runtime auch deinstalliert..

Also doch den Windows Rechner hochgefahren - und der RoboDude wollte dann auch nicht :woohoo:

Und bei Licht betrachtet - die obere Platine war nicht richtig im linken Sideboard gesteckt :blush:

Ok Platine ins linke Sideboard gefummelt und schon konnte ich den Sketch aus der IDE laden - aber das dauert vielleicht.

Tja und dann hatte ich ein ähnliches Problem wie hier..
www.roboter.cc/index.php?option=com_kunena&view=topic&catid=19&id=2472&limitstart=6&Itemid=20#3315

..und Lösung bei mir war dann
www.roboter.cc/index.php?option=com_kunena&view=topic&catid=19&id=2472&Itemid=20&limitstart=12#3323

Linkes Sideboard richtig gesteckt, und dabei das rechte Sideboard nebendran versteckt. :S

@workwind: Schau doch bitte mal nach einem Smiley mit dicken Tränen..

Ich hoffe, mein verlorener Nachmittag hilft anderen, den Fehler zu vermeiden und nicht suchen zu müssen..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.298 Sekunden

Werbung