RoboterCC - Robotic Code Compiler
Forum Robot Kits NIBO burger Programmierung des NIBO Burgers mit Atmel Studio 7

Welcome

Nachrichten

Sie sind nicht eingeloggt.

Werbung

Banner

Letzte Themen

Site-Statistic

  • 6200 private projects
  • 359 public projects
  • 10451948 lines compiled
  • 45629 builds
NIBO @ facebook YouTube Twitter
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Programmierung des NIBO Burgers mit Atmel Studio 7

Programmierung des NIBO Burgers mit Atmel Studio 7 2 Jahre 3 Monate her #4003

Hallo zusammen
Da das Einrichten aller Tools um den NIBO Burger mit Atmel Studio 7.0 zu programmieren aufgrund fehlender Dokumentation recht aufwändig ist, habe ich eine Anleitung erstellt und möchte diese mit euch teilen. Anbei ist auch eine Vorlage für das Atmel Studio 7.0, mit welcher ihr euch die Konfiguration des NIBO Burger Projekts ersparen könnt.
Freundliche Grüsse,
Aitana
Letzte Änderung: 2 Jahre 3 Monate her von AitanaAlmaguer. Begründung: Anleitung fehlt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Programmierung des NIBO Burgers mit Atmel Studio 7 2 Jahre 3 Monate her #4004

  • Georg
  • Georgs Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 283
Hallo Aitana,

deine Vorlage ist für einen
Atmega16 15MHz. :clap: :clap:

Ist es ein großer Aufwand auch eine Vorlage für einen
Atmega1284p 15MHz zu erstellen? :kopfkratz: :kopfkratz:

lg Georg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Programmierung des NIBO Burgers mit Atmel Studio 7 2 Jahre 3 Monate her #4006

Hallo Georg,

Da mein NIBO Burger einen ATmega16a als Mikrocontroller hat, kann ich leider keine Vorlage für den ATmega1284p erstellen, du könntest aber versuchen, anhand meiner Vorlage eine neue Vorlage für den ATmega1284p zu erstellen, dazu kannst du ein neues Projekt mit meiner Vorlage erstellen, den Reiter "Project" auswählen und unter "Properties..." den Reiter "Device" anklicken, da kann der Mikrocontroller gewählt werden. Falls die Programmübertragung erfolgreich ist (Achtung: die Linker Libraries müssen manuell hinzugefügt werden), kannst du das Projekt als Template exportieren.

lg Aitana
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Programmierung des NIBO Burgers mit Atmel Studio 7 2 Jahre 3 Monate her #4008

  • Georg
  • Georgs Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 283
Hallo Aitana,

nach deiner Anleitung habe ich mir eine Vorlage für den Atmega1284p erstellt. Das Starten von externen Tools aus dem Atmel Studio war mit nicht bekannt. Ich habe anstelle von AVRdude.exe jetzt Robodude.exe eingefügt:

Command: C:\Program Files\NiboRoboLib\bin\robodude\RoboDude.exe
Arguments: $(ProjectDir)debug\$(ItemFileName).hex

Nochmals recht herzlichen Dank für die gelungene Anleitung! :clap: :clap:

lg Georg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Programmierung des NIBO Burgers mit Atmel Studio 7 2 Monate 4 Wochen her #4322

  • boson
  • bosons Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 31
Bitte nicht falsch verstehen! ;) Für all die die keinen anderen Programmer haben ist das super! :clap: Aber wenn ich es richtig verstehe, ist der ist der Tiny einzig und allein dafür da einen Programmer über USB zu etablieren, dazu bedarf es der besagten Libs und die Änderung in der Toolchain.

Wäre es, im Fall das man einen Programmer hat, nicht viel einfacher den Tiny außen vor zu lassen und an J1.1 dierekt auf den Miso,Mosi, Sck etc. zu gehen?

Mit einem kleinen Adapter natürlich und nicht so elegant wie über USB, klar.

Oder mache ich einen Denkfehler? :unsure:

Boson
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Programmierung des NIBO Burgers mit Atmel Studio 7 2 Monate 3 Tage her #4335

  • Georg
  • Georgs Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 283
boson schrieb:
Bitte nicht falsch verstehen! ;) Für all die die keinen anderen Programmer haben ist das super! :clap: Aber wenn ich es richtig verstehe, ist der ist der Tiny einzig und allein dafür da einen Programmer über USB zu etablieren, dazu bedarf es der besagten Libs und die Änderung in der Toolchain.

Wäre es, im Fall das man einen Programmer hat, nicht viel einfacher den Tiny außen vor zu lassen und an J1.1 dierekt auf den Miso,Mosi, Sck etc. zu gehen?

Mit einem kleinen Adapter natürlich und nicht so elegant wie über USB, klar.

Oder mache ich einen Denkfehler? :unsure:

Boson

Hallo Boson,

die Idee mit dem ISP - Adapter versuche ich demnächst. Zur Zeit steht bei mir der Niboburger unbenutzt herum.
Labyrinth
Das Video zeigt mein letztes Projekt. Leider ist es nur ein einfaches Labyrinth. Für ein kompliziertes Labyrinth, das nicht nach der linken Hand Regel, gelöst
werden kann, ist es erforderlich die exakte Position des Niboburger auf dem Spielfeld zu bestimmen. Ich plane diese Aufgabe mit einem optischen Verfahren zu lösen und bin aber noch ganz am Anfang.

lg Georg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.133 Sekunden

Werbung

Online