RoboterCC - Robotic Code Compiler
Forum Robot Kits Andere Roboter / Robotik allgemein Wie starten als Newbie

Welcome

Nachrichten

Sie sind nicht eingeloggt.

Werbung

Letzte Themen

  • Keine Beiträge vorhanden

Site-Statistic

  • 6735 private projects
  • 374 public projects
  • 12084878 lines compiled
  • 51742 builds
NIBO @ facebook YouTube Twitter
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Wie starten als Newbie

Wie starten als Newbie 8 Jahre 1 Monat her #2743

  • Yilld
  • Yillds Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
Hallo Zusammen

Kurz zu mir, bin 22 Jahre alt und Maschinenzeichner. Ich habe keine Kenntnisse in Programmierung und Grundkenntnisse in Elektrotechnik.

Ich möchte gerne in die Welt der Robotik einsteigen, meine Frage ist nur, wie mache ich das am besten?

Als Anfang habe ich mir gedacht, ich hole mir den NIBObee. Werde ich damit erfolgreich sein ohne jegliche Kenntnisse?

Könnt ihr mir sinnvolle Bücher, bzw HPs nennen wo ich mir die Grundkenntnisse aneignen kann?!

Besten Dank
Yilld
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie starten als Newbie 8 Jahre 1 Monat her #2744

  • Georg
  • Georgs Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 288
Hallo Yilld,

Grundvoraussetzung ist, dass Du die Programmiersprache C lernst.
Ein guten guten Einstieg findest Du hier:

http://openbook.galileocomputing.de/c_von_a_bis_z/

LG
Georg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie starten als Newbie 8 Jahre 1 Monat her #2745

  • elektrolutz
  • elektrolutzs Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • NiboBee+BGX1+Tunig-Kit, Nibo2+GFX+NDS3+UCOM-IR2
  • Beiträge: 401
Hallo Yilld,

Roboter sind ein schönes und interessantes Thema.

Die Biene (nibobee) ist grundsätzlich ein preiswerter Einsteiger-Fahrroboter (im Grundausbau).

Wenn das Zusammenlöten gut geklappt hat, hat man schell erste Erfolge über die Beispielprogramme.
Hat man das Tutorial durchgearbeitet wird die Sache aber schnell etwas sehr zäh, besonders wenn man das Thema als Einzelkämpfer durchlaufen will.
Wer sich durch die zur Verfügung gestellte Library durcharbeiten möchte, scheitert besonders als Programmier-Neueinsteiger schnell an der nur schwach ausgearbeiteten Dokumentation.
Ohne Display, für Rückmeldungen aus den Programmversuchen, ist die Fehlersuche mehr als schwierig.
Besondere Literatur zur Biene gibt es nicht.
Die Fahreigenschaften sind auf sehr glattem Bodenbelag brauchbar. Auf rauem Boden oder Teppich wird das Fahren schwieriger, besonders wenn die Plastikkuppel etwas verschlissen ist. Damit wird mehr Motorstrom benötigt und die kleinen Akkus sind schneller leer.
Das integrierte Ladegerät ist leider nur ein Notbehelf.

Für die Startausstattung sollte man also folgende Kaufteile auf die Liste setzen:
- 1 nibibee
- 1 BGX-Modul (Display)
- 2 Satz Akkus
- 1 vernünftiges Ladegerät
Damit liegt man dann im Preis bei ca. 150,-- Euronen.

Der Dauerspass ist begrenzt, denn ausser ungenaues Fahren und etwas Blinken wird vom Funktionsumfang nicht mehr geboten.

Ich empfehle einen Blick in die Welt der Konstruktionsbaukästen. Persönlich habe ich eine Vorliebe für fischertechnik. Es gibt fertige Robitic-Baukästen mit Bauvorlagen für unterschiedliche Anwendungen. Fahrroboter, Greiferarme, automatische Regale, ..., und man kann eigene Modelle entwickeln. Man ist also nicht an feste Funktionalitäten gebunden.
Von ft gibt es ein hauseigenes Robotic-Modul, besonderer Vorteil ist, es ist kurzschussfest. Man kann als Anfänger gerne mal falsch verkabeln, da ist die Elektronik nicht sofort böse.
(Es gibt auch noch den dänischen Marktbegleiter mit den Noppenbausteinen - ist auch gut.)

OK, der Einstiegspreis liegt bei den Baukästen deutlich höher, dafür hat man aber viel mehr Langzeitspass und Anwendungsmöglichkeiten.
Zudem kann man diese Modelle dann über arduino-Kits oder RaspberryPi-Kits betreiben. Und schon hat man eine viel größere Auswahl an Literatur und Forenkontakten, der Erfahrungsaustausch ist hier viel besser und weitläufiger.

Wenn der Ausflug in die Technikwelt dann doch nicht zur Dauerleidenschft wird, ist bei den Baukastensystemen der Wiederverkaufswert deutlich besser.

Wer die Wahl hat, hat die Qual.
Viel Erfolg beim auswählen.
Gruß aus Werl elektrolutz
Theorie ist, wenn man weiß, wie alles funktioniert. -- Praxis ist, wenn alles klappt und keiner weiß warum!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie starten als Newbie 8 Jahre 1 Monat her #2747

  • Yilld
  • Yillds Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
Hallo Zusammen

Danke für die Rückmeldung! Das C-Tutorial bin ich mal am abarbeiten :cheer:

Bezüglich Roboter, bist Du, elektrolutz, der Meinung, es würde sich lohnen gleich den NIBO2 zu kaufen, zwecks mehr Möglichkeiten?

Ausserdem bin ich mir noch am überlegen erstmals ein Arduino Starter Kit (klein oder gross) zu kaufen. Würde sich das lohnen?

Gruss und Danke
Yilld
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie starten als Newbie 8 Jahre 1 Monat her #2754

Ein paar Punkte noch zur Biene:

* Die kleine Halbkugel hatte ich gar nicht erst rangeklebt - mittlerweile ist da eine kleine Murmel in einem Trinkflaschendeckel drinne, was super funktioniert.
* Workwind portiert die lib gerade auf Arduino (siehe www.roboter.cc/index.php?option=com_kunena&view=topic&catid=13&id=2333&Itemid=20, die Portierung unterstützt aber auch die Biene). Dann steht da auch die komplette Literatur offen
* Statt dem Display geht auch das Bluetooth-Modul oder ein USB<-> Uart-Wandler ( www.roboter.cc/index.php?option=com_kunena&view=topic&catid=12&id=2323&Itemid=20#2742 )
* Es macht ziemlichen Spaß, die Biene ein möglichst "Tierartiges" Verhalten zu geben, gerade mit den Liniensensoren ;) Es ist aber auch nicht besonders schwierig weitere Sensoren anzubauen, gerade für den i2c Bus gibt es sehr viele Sachen.
* Den Rasperry bekommt man auch auf die Biene ;) Allgemein kann die erstaunlich viel tragen.
* Statt Ladegerät und AA-Akkus kann ich USB-Ladeakkus sehr empfehlen. Kosten mittlerweile weniger, haben mehr Leistung und sind leichter und kleiner.
Letzte Änderung: 8 Jahre 1 Monat her von mifritscher.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.046 Sekunden

Werbung